Mein Schneckenhaus ist wunderschön
und auch winzig klein,
und wird die Welt mir mal zu laut,
dann krabble ich hinein.

Donnerstag, 12. April 2018

Gestricktes & genähtes...

... vor einer Weile habe ich mich, seit Ewigkeiten, mal wieder an ein Strickprojekt herangewagt.
Ein Schlauchdingens stand auf meiner Wunschliste.



Das Schlauchdingens ist herrlich einfach, weil man immer schön im Kreis rechte Maschen strickt.



Weil es ein riesiger Schlauch ist, gibt es verschiedene Tragemöglichkeiten. 
Man kann ihn als Loop um den Hals tragen, oder ihn noch etwas über die Schultern ziehen.


Ich habe ihn aus einem Baumwollmischgarn gestrickt, so ist er auch an kühlen Sommertagen angenehm zu tragen.

Die Anleitung dazu findet ihr auf Youtube!


Und weil das stricken soviel Spaß macht, und das Tochterkind auch gleich Bedarf angemeldet hat, ist schon das nächste auf der Nadel.




Die Farbe heißt "träumendes Einhorn", klasse oder?



Von der Nähmaschine ist zwischendurch auch mal wieder ein Teil für mich selbst gehüpft.

Ich hatte beim Osterwichteln ein wunderschönes Geschirrtuch geschenkt bekommen, was mir zum abtrocknen viel zu schade war.
Also habe ich flott ein kleines Kissen daraus genäht.







Hasi gefällt's!



Liebste Grüße,
Nicole

Kommentare:

  1. Mir gefällt es auch sehr, Dein neues Kissen.
    Mit den kleinen Schleifen sieht es süß aus.
    Und auch das träumende Einhorn ist super.
    Brauchst Du ein Knäuel für solch ein Dingens?
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,
    das Schlauchdingens ist super und die Farben gefallen mir auch irre gut!
    Das träumende Einhorn wird auch hübsch,daß kann man sich jetzt schon vorstellen!
    Toll auch die Idee,aus dem Geschirrtuch
    ein Kissen zu nähen!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    das ist ja total schön geworden, dein Schlauch-Teil :-) Und den für Deine Tochter kann ich mir total gut vorstellen, das sind tolle Farben.
    Kann man gar nicht glauben, dass dieses schöne Kissen mal ein Geschirrtuch war. Aber es stimmt schon, zum Geschirr abtrocknen sind die viel zu schade. Ich habe meines als kleine Tischdecke im Esszimmer.
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Dein Schlauchdingens ist herrlich geworden liebe Nicole,
    und ich freue mich sehr dass Du das Geschirrtuch so toll verwandelt hast :)
    bin begeistert, sieht klasse aus.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  5. Träumendes Einhorn was für ein schöner Name für die diese Wolle liebe Nicole. Mir gefällt Dein Schlauchdingens auch sehr. Ich habe mir die Anleitung schon mal angeschaut, das ist nicht so schwer und sicher schön zu nadeln ♥ Ich glaube ich muss mir auch so ein Dingens machen :-)). Das Kissen ist auch total schön geworden.

    Herzliche Wochenendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. ...und mir gefällt es auch, dein schönes Kissen, liebe Nicole.
    Das Handtuch wäre mir zum Abtrocknen auch zu schade gewesen. Als Kissen hast du lange Freude dran.
    Dein Schlauchdingens - lach - ist aber auch toll geworden. Ich kann mir bei diesen Verlaufsgarnen immer nicht vorstellen wie das fertig aussieht. Wenn ich dann wieder so ein Tuch sehe, denke ich....jaaa muss ich auch mal versuchen. Irgendwann.

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    dein Schlauchdings ist richtig schön geworden. Ein tolles Teil. Und das Kissen gefällt mir auch. Wunderschön!!
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefällts auch ;-) Die Farben deines Kissens sind einfach wunderschön und herrlich passend zu den sanften Fühlingstagen!!!
    Hab es fein und leicht. Dein Meisje

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, habe mich soeben in dein Schlauchdingens verliebt! 😍 Allerdings bin ich anscheinend zu doof, die Anleitung bei Youtube zu finden! Könntest du mir helfen, liebe Nicole? LG, Hanna

    AntwortenLöschen

♥ Danke für deine lieben Worte! Ich freue mich sehr darüber. ♥