Mein Schneckenhaus ist wunderschön
und auch winzig klein,
und wird die Welt mir mal zu laut,
dann krabble ich hinein.

Montag, 31. Oktober 2016

Herbst...

Heute wird es richtig herbstlich hier bei mir.
Zuerst nehme ich Euch mit in den Garten zum 12tel Blick.





 Hier hat sich einiges getan. Die Hortensie hat sich rosa/gelb verfärbt, die Blätter der Funkie werden langsam matschig und auch der Blauregen fängt ganz langsam an sein Laub abzuwerfen.



Hier nochmal alle Monate im Vergleich.
Noch mehr Blicke gibt es bei Tabea zu sehen.

Der Garten zeigt sich jetzt in so vielen schönen Herbstfarben.


Der Zwergahorn ist ein richtig knalliger Farbtupfer, genau wie die Zieräpfelchen die jetzt leuchtend rot am Baum hängen.

 Unser Ahorn wirft auch schon fleißig seine Blätter ab, sodass ich für die liebe Frau Vabelhaft mal ordentlich durchs Laub rascheln konnte.

 

Der Herbst weht aber nicht nur die Blätter vom Baum, sondern auch liebe Herbstpost in den Briefkasten.


Vielen Dank, liebe Nicole und liebe Fanny.
Ich hab mich sehr über eure tollen Karten gefreut.

Natürlich hab ich mich auch ans Werk gemacht und ein paar Karten gebastelt.


Mal schauen zu wem der Herbstwind sie trägt.

Zum Abschluss gibt es wie jeden Monat den Rückblick auf den Oktober in der Monatscollage.


Auch die ist sehr herbstlich geworden und macht sich auf den Weg zu Birgitt.

Liebste Grüße,
Nicole

Sonntag, 30. Oktober 2016

Helloween steht vor der Tür...

...und das ist bei uns wörtlich zu nehmen.
Denn hier findet Helloween inzwischen nur noch vor der Haustür statt.


Als unsere Schnecke noch kleiner war wurde das natürlich auch bei uns gefeiert. Die Kinder haben sich gruselig verkleidet, es gab ein schauriges Buffet und natürlich sind sie losgezogen und haben süßes oder saures in der Nachbarschaft gespielt.


Jetzt haben wir aber immer noch Spaß am Kürbis schnitzen und die Nachbarskinder müssen sich ja auch ein bisschen gruseln wenn sie bei uns klingeln.


Mein Tochterkind hat sich dieses Jahr an einem Ohnezahn Kürbis versucht. Ohnezahn ist ein kleiner Drache von "Drachenzähmen leicht gemacht".
Im Dunklen erkennt man ihn auch richtig gut. 
Der Drache ist nämlich eigentlich schwarz, da verwirrt das Orange am Tag etwas.



 Ich habe mit meinem Kürbis mal zum Ausdruck gebracht, dass ich weiße einfach lieber mag. :)



 Unsere schaurig schöne Haustürdeko schicke ich jetzt noch flott zu
Naddel, denn die sammelt noch unsere Oktober Dekoration.

Liebste Gruselgrüße,
Nicole

Dienstag, 25. Oktober 2016

Booo ...

Heute wird es gruhuuuselig...



...denn Helloween steht vor der Tür und dafür habe ich ein superschnelles DIY für Euch.

Na ja, so richtig gruselig sind sie nicht geworden, eher niedlich.
Unsere Mumien!


Diese kleinen Gesellen sind wirklich schnell gewerkelt.

Man braucht nur...
  • ein paar leere Gläser, z.B. Marmeladengläser
  • Mullbinden
  • Wackelaugen
  • Bastelkleber
und schon kann es losgehen.
Einfach die Gläser kreuz und quer in die Mullbinden einwickeln.
Wackelaugen draufkleben - fertig.
 
 
 
Die gruseligen Burschen machen sich gut als Tischdeko, in der Fensterbank oder vor der Haustür.
 
Boooo!
 
Liebste Grüße und viel Spaß beim nachbasteln,
Nicole 
 
 
Verlinkt bei: www.creadienstag.de

Freitag, 21. Oktober 2016

Von Blumen und Wasserflaschen...

Zuerst möchte ich mich für eure vielen lieben Kommentare zu meinem Nähzimmer bedanken.
Und ich kann euch beruhigen, es ist natürlich nicht immer so aufgeräumt wenn darin gewerkelt wird. 
Aber nach der Arbeit wird meistens auch wieder aufgeräumt, sonst wird das nix mit dem Entspannen auf dem Sofa. Aber so hat jeder seine Macken, gelle!?

So, nun aber zu meinen Blümchen...
Nein, meine Blumen zum Flower-Friday stehen heute nicht in einer Wasserflasche, aber daneben.
Das meine Nelken perfekt zur neuen Trinkflasche vom Tochterkind passen, entdeckte ich heute eher zufällig in der Küche.



 Die schöne Flasche haben wir auf der Infa in Hannover gefunden.
Wir haben schon soooo viele Trinkflaschen durch. Die einen waren nicht ganz dicht, die anderen unpraktisch zu reinigen und
Sprudelwasser vertrugen sie schon gar nicht.


Das alles ist bei diesem Modell anders.
Der Schraubverschluss ist dicht, es lässt sich angenehm daraus trinken, sie ist superleicht zu reinigen und das Beste ist, sie verträgt Kohlensäure.
Wenn man das Sprudelwasser nur in den farbigen Teil der Flasche füllt, kann nichts passieren. Der Verschluss fliegt einem nicht um die Ohren und die Flasche bläht sich auch nicht auf.
Ein echt tolles Fundstück.


 Ich habe aber nicht nur praktisches auf der Infa entdeckt sondern auch ganz viel schönes und creatives.
 


Das schöne Armband habe ich mir dort nach meinen Wünschen fertigen lassen und ein weiteres Filzglas von Grittli 
durfte hier einziehen. 



 Meine Pompon-Nelken schicke ich jetzt noch zu Helga,
die wie jeden Freitag unsere Blümchen sammelt und dann wünsche ich Euch einen guten Start ins Wochenende.


Liebste Grüße,
Nicole

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Meine neue, alte Nähstube...

Letztes Wochenende haben wir geschoben, geräumt und gerückt.
Ich habe meine kleine Nähwerkstatt umgeräumt.
Grund dafür war ein Zuschneidetisch den ich mir vom Schweden mitgebracht hatte und da dieser nicht, wie vom Lieblingsmann geplant, einfach in die Mitte des Zimmers gestellt werden sollte,
musste geräumt werden.

So sehr viele Möglichkeiten gab es nicht, da der Schreibtisch auf dem meine Maschinchen stehen fest verbaut ist.
Ich konnte also nur meine Regale verschieben um ein schönes Eckchen für den neuen Tisch zu finden.



 Jetzt habe ich die Zuschneideecke mit einem Regal von der Nähecke abgetrennt. Im Regal befinden sich meine Stoffe und allerlei Zubehör und ich komme so von beiden Seiten dran. Und Ablagefläche ist auch genug vorhanden.



Der Tisch wird natürlich nicht nur zum zuschneiden genutzt sondern auch für die Arbeit am Laptop.
Ein Multitool sozusagen. :)



Auf der anderen Seite ist jetzt Platz für Liselotte geworden.
 Durch den Raumteiler wirkt der Raum jetzt viel kuscheliger.
Nur die grässliche Holzplatte von meinem Schreibtisch ist mir noch ein Dorn im Auge. Wenn die nicht so unförmig wäre hätte ich sie schon mit Wachstuch bezogen.
Na, mal schauen. Vielleicht kommt mir da noch eine Idee.

Liebste Grüße,
Nicole

Dienstag, 11. Oktober 2016

Minipinnwand...

In unserer neuen Küche fehlte mir immer noch eine Pinnwand um die vielen kleinen Merkzettel die Frau im Alltag braucht unterzubringen. ;)

Die zündende Idee gab mir dann der Post von der lieben Fanny.

Also flott nach den passenden Materialien gesucht und los geht's.




 Vom Tochterkind bekam ich einen kleinen ausrangierten Keilrahmen gesponsert. Vlies, Stoff und ein paar Bänder waren schnell gefunden und schon konnte ich lostackern.



Jetzt hängen die kleinen Zettelchen nicht mehr alle am Kalender und falls es in nächster Zeit mehr werden mach ich mir einfach noch eine. 
Ist ja noch etwas Platz an der Wand. :)  

Liebste Grüße,
Nicole

Verlinkt bei: www.creadienstag.de

Freitag, 7. Oktober 2016

herbstliche Farben...

Heute habe ich viele herbstliche Farben für euch.
Den Anfang macht mein Freitagsblümchen.
Dafür habe ich nochmal eine Hortensienblüte in herbstlichem altrosa gepflückt.



Dieses Farbspiel der Hortensien fasziniert mich jedes Jahr wieder.
Im Sommer ist diese Blüte leuchtend pink.
Sie darf nun in einem Windlicht aus Bauernsilber stehen, diese Kombination mag ich im Herbst sehr gerne.



Dazu gesellen sich meine gesammelten Lärchenzweige...



...und ein Babyboo. 

Dann habe ich mich noch an der 5 Minuten Collage versucht und ich muss zugeben, viel habe ich nicht gefunden.



Dabei dachte ich braun wäre leicht - denkste!
Aber ein paar Dinge konnte ich zusammentragen.
Da wäre zum Beispiel mein kleines süßes Reh, eine Kaffeekapsel,
die Lärchenzweige, ein Stempel und meine Schlüsselsammlung.
Nicht zu vergessen meine Küchenarbeitsplatte ;)

So, das war es schon wieder für heute.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, ich räume jetzt noch ein bisschen weiter. 
Ich habe nämlich mein Nähzimmer umgeräumt und ordentlich ausgemistet.
Das Ergebnis zeige ich euch in den nächsten Tagen.

Liebste Grüße,
Nicole

Verlinkt bei:  Helga's Friday-Flowerday 
                      Simone's 5-Minuten-Collage