Mein Schneckenhaus ist wunderschön
und auch winzig klein,
und wird die Welt mir mal zu laut,
dann krabble ich hinein.

Dienstag, 2. Februar 2016

Nesteldecke...

Als ich vor ein paar Wochen gefragt wurde ob ich Nesteldecken nähen kann, war ich erstmal ziemlich ratlos.
Nesteldecke???
Noch nie gehört.
Aber das große www. weiß ja bekanntlich alles und so kam mit wenigen Klicks die Erleuchtung.


Nesteldecken werden für Menschen mit Demenz angefertigt.
Die Decke dient als Beschäftigung für die meist unruhigen Finger der Patienten.


Die Decke wird aus Quadraten verschiedener Stoffe im Patchworkstil genäht.


 Jedes Quadrat wird mit unterschiedlichen Elementen zum fühlen und nesteln bestückt.


Es gibt Taschen, wo etwas hineingesteckt werden kann, Bänder zum flechten.
Klappen die mit Druckknöpfen geöffnet werden können,
Reißverschlüsse zum öffnen und schließen oder einfach unterschiedliche Stoffarten und Texturen zum fühlen.


Das nähen hat mir so großen Spaß gemacht, dass auch gleich noch eine zweite entstanden ist.


Meine Nesteldecken machen sich heute auf den Weg zum


Liebste Grüße,
Nicole

Verlinkt bei: Herzensangelegenheiten

Kommentare:

  1. Toll! Ich hatte vor Jahren mal welche gesehen, die waren aber nicht so schön wie deine :-) ... ein tolles Projekt!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,
    wunderschön deine Nestdecken.....
    Eine sehr schöne Geschenkidee zur Geburt eines Babys.....
    Sehr schön.
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    Die Decken sind nicht nur Beschäftigung für die an Demenz erkrankten Personen, sondern auch noch sehr hübsch anzuschauen. Toll!
    Herzliche Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  4. Hab ich noch nie gehört, aber die Idee ist super und sie sehen noch dazu sehr schön aus.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    Nesteldecken - davon hatte ich auch noch nichts gehört. Macht aber Sinn und deine sind wunderschön geworden.

    liebe grüße
    nicole

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Nicole,
    die sind ja wirklich total schön und mit so vielen eingearbeiteten Möglichkeiten. Großartig!
    Ich persönlich kenne so etwas ähnliches aus dem Kindergarten.
    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  7. Wirklich wunderschön !
    Ich würde mich freuen, wenn du sie auch bei meinen Herzensangelegenheiten verlinken würdest !
    LG Ellen von nellemies design

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole,
    das finde ich eine großartige Idee!
    Obwohl meine Freundin in dem Bereich in
    der Betreuung arbeitet und ich dort auch auch schon
    mal reingeschnuppert habe, habe ich davon noch nie gehört!
    Deine Decke ist soo toll und ansprechend gemacht!!!!
    Genau richtig für die Patienten!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  9. die sind sehr schön geworden und werden sicher gut angenommen
    wie schon jemand schrieb...
    auch für ein Baby geeignet
    LG

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole
    Deine Decken sehen toll aus und werden sicher viel Freude bringen...
    Liebe Grüsse Monika

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,
    auf den ersten Blick erinnern sie an Babydecken, aber bei dem ganzen Kleinkram war ich zuerst etwas irritiert...
    Aber für Demenz-Kranke finde ich die Idee genial.
    Und hübsch sind sie sowieso.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    wow großartig. Schaut toll aus und du machst auch noch etwas sinnvolles damit.
    Sehr toll, Daumen hoch.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    Nesteldecken sind eine wunderbare Idee!! Und deine beiden sehen toll aus:)
    Viele liebe Grüße und bis Samstag ( ich freu mich drauf...), Anke

    AntwortenLöschen
  14. ...die ist dir wirklich sehr gut gelungen, liebe Nicole,
    und bringt bestimmt viel Freude,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Nicole,
    Das finde ich toll! Ich wollte schon lang mal welche machen, zumal ich im Altenhilfebereich tätig bin! Aber irgendwie ist leider alles andere wichtiger.
    Deine sehen dabei noch so schön aus! Die Taschen mit Knöpfen und der Reißverschluss....mh, vielleicht hast du mir jetzt Den Anstoß gegeben ;-)!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,
    von Nesteldecken hatte ich vorher noch nie gehört, ich kannte da bislang auch nur die Greiftücher für Babys und Kleinkinder. Aber was für eine tolle Idee, denn auf jeden Fall dürfen wir die vorangehenden Generationen nicht vergessen und eben nicht nur für die lieben Kleinen. Schließlich hat man auch mit Dezenz Respekt verdient. Schön, wenn sich da jemand so tolle Gedanken gemacht hat! wenn es den älteren Herrschaften etwas ihr Leid nehmen kann und die Finger jetzt beschäftigt sind - wie toll ist das denn?
    Liebe Grüße zu Dir
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  17. Sehr schön sind deine beiden Decken geworden. Mit dem Namen hätte ich auch nichts anfangen können.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Nicole,
    dein Blogname ist einfach Zauberhaft...drum bin ich hier ;o)
    Du hast einen sehr liebevoll gestalteten Blog !
    So vieles gibt es zu schauen..einfach Wunderbar..
    Die Decken sind wunderschön und werden ganz bestimmt
    ein Lächeln bei den Patienten hervorlocken.
    Viele liebe Grüße
    Swaani

    AntwortenLöschen

♥ Danke für deine lieben Worte! Ich freue mich sehr darüber. ♥