Mein Schneckenhaus ist wunderschön
und auch winzig klein,
und wird die Welt mir mal zu laut,
dann krabble ich hinein.

Montag, 31. August 2015

Monatscollage & 12tel Blick...

Der August ist ja wieder wie im Flug vergangen.
Das liegt wohl überwiegend daran, dass wir hier im Ferienmodus waren, da vergeht die Zeit wie nix.
Auf jeden Fall war der August sehr schön warm und sonnig und wir haben ihn sehr genossen.
Es gab neben unserem Urlaub noch ein paar schöne Ausflüge und Erlebnisse die auch mit in meine Monatscollage einfließen.


 Meine Collage schicke ich zu Birgitt, die sie ab heute wieder fleißig sammelt.

Weil sich der Monat dem Ende neigt ist es natürlich auch an der Zeit einen 12tel Blick in den Garten zu werfen.
Hier hat sich aber nicht sehr viel verändert...


Die ersten Zieräpfel bekommen rote Bäckchen und die Hortensien haben sich bereits herbstlich verfärbt.


 Hier nochmal der direkte Vergleich mit den letzten sieben Monaten.


Noch mehr 12tel Blicke gibt es bei 
Tabea zu bewundern. 

In Sachen Schreibtisch ist auch eine Entscheidung gefallen.
Ich werde ihn streichen, aber in welcher Farbe weiß ich noch immer nicht. Ich halte Euch aber auf dem laufenden.

Liebste Grüße,
Nicole

Freitag, 28. August 2015

Streichen oder nicht???

Vor ein paar Tagen hat mich mal wieder der Möbelrücker-Virus
heimgesucht.
Von Zeit zu Zeit erwischt er mich und dann gibt es kein Entkommen, auch nicht für den Lieblingsmann, grins!
Dann wird geschoben und geschleppt.
Diesesmal mussten wir schleppen.


Unsere "ausrangierte" Möbel stehen nämlich in unserer kleinen Gästewohnung im Haus meiner Schwiegereltern gleich Nebenan.
 So auch dieser kleine Minischreibtisch.
Seit längerem hatte ich schon überlegt, ob das nicht der ideale Platz für den Laptop in meiner Nähstube sei.
Bisher stand dort ein alter Sessel und ein alter Couchtisch.
Nicht gerade bequem um am Laptop zu sitzen und zu posten.



Es ist ein wirklich gemütliches Plätzchen geworden.
 Jetzt stellt sich mir nur die Frage, streiche ich den Tisch oder nicht?
Und wenn in welcher Farbe.
Weiß scheidet diesesmal aus, weil der Tisch anscheinend gebeizt ist und ich keine Lust auf Vorstreichen habe.
Die schöne Kreidefarbe gibt es ja in ganz vielen tollen Farbtönen.
Grau, hellblau, rosa oder ein zartes grün?
Ich weiß es nicht! Habt ihr eine Idee?
Der Rest meiner Nähstube ist überwiegend weiß, ein kleiner Farbtupfer wäre also gar nicht schlecht.
Mhhhh!?

Bei einem anderen Teil war ich entscheidungsfreudiger.
 Diesen tollen riesigen Korb wollte meine Schwiegermutter neulich wegschmeißen.


Er war zugegebenermaßen nicht mehr der schönste.
Auf den ersten Blick zumindest!
Er war braun, Korb halt, und von innen mit einem wirklich schaurigen Stoff ausgeschlagen.
Leider habe ich vor lauter Tatendrang versäumt ein vorher Foto zu machen.
Denn als ich ihn in die Finger bekam, musste ich ihn sofort von dem hässlichen, porösen Stoff befreien. Dann hab ich mal wieder zur Sprühdose gegriffen und ihm sein neues Outfit verpasst.
Jetzt beherbergt er meine Geschenkpapierrollen, die nun endlich nicht mehr in der Ecke stehen müssen wo sie ständig umgefallen sind. 


Ich wünsche Euch ein schönes sonniges Wochenende.
Der Sommer soll ja nochmal zurückkommen.
Also, ab in den Garten!

Liebste Grüße,
Nicole
 

Montag, 24. August 2015

Hamburg...

Letzte Woche nutzten wir das schöne Wetter nochmal für einen Ausflug ins schöne Hamburg.

Als erstes stand das Hamburg Dungeon auf unserem Program.

 Bildergebnis für hamburg dungeon

 Das war ein großer Spaß mit jeder Menge Gänsehaut.

 
Danach ging es von der schönen Speicherstadt vorbei am Rathaus
Richtung Alster.


Nachdem wir uns dort lecker gestärkt hatten ging's ab aufs Wasser.
Bei einer gemütlichen Bootstour schipperten wir vorbei an noblen Villen, schönen Parks, tollen Brücken...


...und teuren Hotels.



Der gute Mann dort in der Alster hat wohl den besch........ Job in ganz Hamburg. ;)



Beim Bummel über den Jungfernstieg ist mir dann noch dieses
zuckersüße Nachthemd über den Weg gelaufen.



Hamburg ist eben immer eine Reise wert. :)

Liebste Grüße,
Nicole

Freitag, 21. August 2015

Flowerfriday...

Die letzten zwei Ferienwochen haben begonnen und so langsam kehrt hier wieder etwas Normalität ein.
Der Lieblingsmann muss ab heute leider wieder arbeiten und ich schaffe es nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder beim Flowerday dabei zu sein.





Die pinkfarbenen Rosen sorgen für einen ordentlichen Farbtupfer auf meinem Lieblingstablett.




 Bevor ich wieder verschwinde möchte ich Euch noch ein Überraschungspäckchen zeigen was mich nach unserem Urlaub hier erwartete.


Die liebe Christine hat mich einfach mal so mit diesem schönen Handtuchset überrascht.

Liebe Christine!
Hab nochmals ganz lieben Dank für die
Überraschung.
Ich freu mich sehr.

Jetzt wünsche ich Euch allen ein schönes sonniges
Wochenende.

Liebste Grüße,
Nicole 

Dienstag, 18. August 2015

Pinselschwingen...

...war mal wieder angesagt im Schneckenhaus.

Ich hatte Euch bei meinen Urlaubsfotos ja schon erzählt, das eine von den tausenden Korbtaschen die es auf Mallorca gibt mit mir den Rückflug angetreten hat.


Es gab auch schon viele aufgepimpte Taschen zu kaufen aber die waren alle nicht so, wie sie mir vor meinem geistigen Auge vorschwebten.
Also, wurde Zuhause der Pinsel geschwungen.


Erstmal wurde geweißelt...


 
...und zum Schluß gab es natürlich auch noch ein bisschen grau.

Kaum war der Pinsel ausgewaschen lief mir das nächste Opfer über den Weg.
Am letzten Samstag waren wir nämlich mit lieben Freunden auf dem Flohmarkt in Hannover und dort fand ich diesen süßen kleinen Klappstuhl.


Der natürlich auch gleich eine Portion Farbe abbekam.
Kaum war er fertig fand sich auch schon jemand zum Probesitzen.


Meine geweißelten Werke machen sich jetzt auf den Weg zum

Liebste Grüße,
Nicole
 

Sonntag, 16. August 2015

Wir werkeln mit Beton...

...war unser Motto am letzten Wochenende.
Mit von der Partie waren 
Antje - Sophinies 
Vanessa - Leineliebe  

Als die drei bei mir ankamen haben wir uns erstmal mit 
Kaffee & Kuchen im Garten gestärkt.


 Als kleinen Willkommensgruß hatte ich für die drei lieben Mädels mit meinem Thermi
Erdbeer - Minz - Marmelade gekocht. 


Nachdem wir ausgiebig geklönt und eine Runde durch's Schneckenhaus gedreht haben, machten wir uns ans Werk.


Jeder hatte Förmchen gebastelt oder mitgebracht die wir zunächst gründlich einfetteten.
Danach wurde der Teig Beton angemischt (es war wirklich fast wie Kuchen backen), oder Antje?


 Dann kam die Mischung in Form...


...um Tage später in getrockneten Zustand die Förmchen wieder zu verlassen.


Ich bin von den Ergebnissen total begeistert.
Das machen wir bestimmt nochmal.



Natürlich kamen die Mädels auch nicht mit leeren Händen.
Sie überraschten mich mit sooo lieben Geschenken.


Nochmals lieben Dank dafür!
Es war so schön mit Euch ihr süßen.
Das müssen wir auf jeden Fall wiederholen. 

Liebste Grüße,
Nicole  

Verlinkt beim Dekodonnerstag

Donnerstag, 13. August 2015

Mallorca Teil 2...

Schön, dass Euch meine Urlaubsfotos so gut gefallen haben.
Wir hätten ja sogar fast ein Bloggertreffen auf Mallorca veranstalten können. So viele von uns waren oder sind dieses Jahr dort.
 Für alle anderen kommt hier die nächste Runde unserer Inseltour.




Valldemossa war das schönste von den drei Bergdörfern die wir besucht haben.
Die vielen engen Gassen waren wie aus dem Bilderbuch und dazu noch prachtvoll geschmückt.






Diesem schönen Lädchen musste ich natürlich einen Besuch abstatten. Schließlich gab es dort Taschen und Schuhe. ;)




 Sogar die Laternen wurden im ganzen Dorf dekoriert.
Einfach nur schön!


 An einem anderen Tag zog es uns schon früh auf den Markt.


Der ganze Ort war auf den Beinen. Der Markt war wirklich riesig und zog sich durch viele Straßen bis hin zu dieser schönen Kirche.






 Hier durfte dann auch eine Korbtasche mit, die inzwischen auch schon ihr Umstyling hinter sich hat. Aber die zeige ich Euch ein anderes Mal.


Am Nachmittag legten wir bei den Salz-Salinen eine Pause ein.
Es war gar nicht so leicht sie zu finden aber ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.



Es gibt dort einen tollen kleinen Laden in dem man das vor Ort abgebaute Flor de Sal in verschiedenen leckeren Sorten kaufen kann. 
Im Innenhof gibt es ein zauberhaftes Café.




Der Rückweg zum Hotel führte uns noch an diesem schönen Ort vorbei.

 
 Die letzte große Fahrt mit unserem Spaßmobil führte uns in die Hauptstadt Palma.


Dort war ich in freudiger Erwartung auf die Kathedrale.


Sie ist schon von außen eine imposante Erscheinung, aber von innen soll sie atemberaubend sein. 
Seit Tagen hatte ich mich auf den Besuch gefreut.
Dummerweise war Samstag und am Wochenende ist das gute Stück leider geschlossen!!!
Meine Begeisterung könnt ihr Euch vorstellen.
Palma konnte danach nicht mehr so wirklich bei mir punkten.

Das war jetzt wirklich eine Bilderflut.
Falls ihr es bis hierher durchgehalten habt wünsche ich Euch eine gute Nacht. Allen, die schon mittendrin eingeschlafen sind natürlich auch! ;)

Liebste Grüße,
Nicole

Montag, 10. August 2015

Mallorca...

Heute hab ich den ersten Schwung Urlaubsfotos für Euch.
Da es sooo viele schöne Fleckchen auf Mallorca gibt, passen sie gar nicht alle in einen Post.

Hier kommt also Teil 1...


 Die Insel hat wunderschöne Küsten mit schroffen Klippen...


...von denen man sooo schöne Sonnenuntergänge beobachten kann.

 
An Leuchttürmen komme ich natürlich in keinem Urlaub vorbei
ohne sie aus allen Perspektiven unter die Lupe zu nehmen.
 Dieser stand in dem Örtchen wo auch unser Hotel lag.


Neeeeiiiin, das bin nicht ich, die da am Wasser steht.
Diese freizügigen Damen gab es am Hafen zu bewundern.




Das Meer war ein Traum. Das Wasser war herrlich warm und der Sand war sooo fein - wären da nur nicht die Massen von Menschen gewesen.



Aber wäre der Strand leer gewesen, hätten wir bestimmt nicht so viel von der Insel gesehen und das wäre wirklich schade.
 Denn wenn man die Touristenhochburgen verlässt, was dringend zu empfehlen ist, entdeckt man so viel Schönes.


 Artá zum Beispiel!
Nur einen Katzensprung von unserem Touriort entfernt und schon eine andere Welt.


 Mit zwei sehr schönen Kirchen, einer Festung und wunderschönen kleinen Gassen mit niedlichen Geschäften und Café's.




In den Bergen entdeckt man so zuckersüße Dörfer.





Da möchte man doch gleich einziehen...


...aber mit unserem süßen Flitzer (Schaaaatz, den will ich!!!)
ging es immer weiter.


Wo es uns sonst noch hinzog, dann beim nächsten Mal!

Liebste Grüße,
Nicole