Mein Schneckenhaus ist wunderschön
und auch winzig klein,
und wird die Welt mir mal zu laut,
dann krabble ich hinein.

Donnerstag, 18. Januar 2018

Hello again...

Ja, mich gibt es auch noch.
Ist hier überhaupt noch jemand?

Ich habe zur Zeit irgendwie eine Blog Blockade, was für ein Wort.
Mir fällt überhaupt nichts mehr ein was ich euch zeigen könnte. Besonders kreativ bin ich zur Zeit auch nicht, da wir familiär gerade stark eingebunden sind.

Ich habe in den letzten Wochen echt überlegt, ob ich das bloggen aufgeben soll, aber eigentlich war es mir immer ein liebes Hobby und ich habe euch alle so lieb gewonnen.

Ich nehme also nochmal Anlauf, auch wenn es wahrscheinlich nur unregelmäßige Posts geben wird und schaue mal, ob hier überhaupt noch jemand reinschaut.


Nach dem Weihnachtsbeseitigungsputz, (heute habe ich einen Hang zu tollen Worten) habe ich meine Küche etwas neu dekoriert und mal ein paar Fotos für euch gemacht.
Das alleine ist zur Zeit eine echte Herausforderung, da es ja gerade gar nicht hell wird.




So gerne wie ich für Weihnachten dekoriere, so sehr freue ich mich auch immer wenn alles wieder im Keller verstaut ist.




Das Schild habe ich neulich in meinem Lieblingsladen entdeckt und es musste gleich mit nach Hause, denn ich finde den Spruch so passend.
Man muss den kleinen Dingen einfach mehr Bedeutung schenken.





Auf den Küchenregalen wurde das Geschirr neu sortiert und damit für etwas mehr "Ruhe" gesorgt.




Rosa ist hier aber immer noch die dominierende Farbe. ;)



Ist dieser Untersetzer nicht klasse? 
Nein, er ist nicht selbstgemacht, obwohl man das bestimmt gut könnte. Er besteht aus vielen Filzkugeln, die eigentlich leicht zu machen sind.
Ich habe ihn aber für kleines Geld im Klüngelladen entdeckt.


So, das war es erstmal von mir.


Liebste Grüße,
Nicole

Montag, 1. Januar 2018

Jahresrückblick...

...der zweite Versuch!

Mein Jahresrückblick den ich gestern veröffentlicht hatte war irgendwie extrem kurz geraten. Da hat mein Laptop doch glatt zehn Monate unterschlagen.
Jetzt versuche ich es also nochmal.




Im Januar feierten wir den Geburtstag vom Tochterkind und packten einen Korb mit Brot und Salz für ein neues Zuhause.






Im Februar zogen die ersten Frühlingsblümchen ein, es gab ein Minibloggertreffen in Hannover und wir trafen uns zu einem kreativen Nachmittag bei Grittli.





Der März verwöhnte uns mit herrlichem Frühlingswetter und auch im Haus zog der Frühling ein.





Im April feierten wir Ostern. Ich durfte ein tolles Wichtelpaket auspackenn und wir machten einen Besuch in Hamburg.






Im Mai ging es zum Bloggertreffen nach Koblenz. Dort besuchten wir die Landpartie und wir durften an einem großen Familienfest bei lieben Freunden teilhaben.





Der Juni war ein sehr trauriger Monat, denn unser lieber Wallace ist nach zwölf wunderbaren Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen.
Er fehlt uns sehr!






Im Juli verkrochen wir uns erstmal in Dänemark.





Im August durfte ich zehn liebe Mädels zum ersten Bloggertreffen in Hildesheim begrüßen und unser kleiner Paul zog bei uns ein.





Im September wurde meine Häkeldecke endlich fertig, ich häkelte Kürbisse und die Lieblingsecke im Schlafzimmer wurde gesucht.







Im Oktober genossen wir herrliche Herbstspaziergänge mit Paul.
Ich lernte wie man kleine Püppchen fertigt und bastelte Herbstkarten.





Im November war ich sehr Blogfaul und so zeigte ich euch nur meine Lieblingsecke im Bad und meine kleinen Neujahrsschweinchen.






Im Dezember wurde das Haus weihnachtlich geschmückt, es gab wieder ein wunderbares Wichtelpaket. Es wurde gebacken und mir flatterten soooo viele liebe Weihnachtsgrüße ins Haus.
Ich werkelte Lastminute Geschenke und wir feierten das erste Weihnachtsfest mit Paulchen.


Die Dezember Collage verlinke ich bei Birgitt, die das ganze Jahr so fleißig sammelt. 
Vielen Dank für die schöne Aktion!


Ich wünsche Euch allen ein frohes und gesundes neues Jahr!



Liebste Grüße,
Nicole




Donnerstag, 28. Dezember 2017

12tel Blick & Geschenke

Der Dezember neigt sich dem Ende und es wird Zeit für den 12tel Blick in den Garten...



Leider hat es mit einem Schneebild mal wieder nicht geklappt.
Dabei fing der Dezember so vielversprechend an.





Hier seht ihr nochmal das ganze Jahr im Überblick.

Vielen Dank an Tabea, die diese schöne Aktion das ganze Jahr möglich macht.


Ich hoffe ihr habt alle ein schönes Weihnachtsfest gehabt.
Unseres endete wie jedes Jahr mit meinem Geburtstag.
Ich wurde mit vielen Glückwünschen und auch einigen Geschenken aus der Bloggerwelt überrascht.
Dafür danke ich Euch von ganzem Herzen.





Ein besonders dickes Dankeschön geht an Nicole, Bettina, Vanessa und Andrea (Instagram) für die schönen Geschenke.


Ich melde mich in den nächsten Tagen nochmal mit einem Jahresrückblick.

Liebste Grüße,
Nicole

Sonntag, 24. Dezember 2017

Frohe Weihnachten...

Ich möchte Euch allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest wünschen.
Feiert schön, im Kreise Eurer Lieben und denkt dran,
die schönsten Geschenke kann man nicht in Geschenkpapier verpacken.

Liebe, Familie, Freunde,
Lachen, Gesundheit, Glücklich sein.

Jetzt zeige ich Euch noch flott unseren Weihnachtsbaum.
Dieses Jahr habe ich mal ein Vorher-Nachher Bild gemacht.




Wir haben ihn ein paar Tage ohne Schmuck stehen lassen, damit Paul sich dran gewöhnt.



Aber der kleine Bub bleibt ganz entspannt.




Da haben wir Glück, denn aus der Hundeschule habe ich schon ganz andere Geschichten gehört.


Gestern kam auch noch ein Weihnachtsgeschenk von der lieben Vanessa bei mir an.




Sie hat mich mit diesem süßen Weihnachtsauto und dem Tannenbaumanhänger samt Karte überrascht.

Vielen Dank meine Liebe, ich freue mich riesig!

Danke sagen möchte ich aber bei Euch allen, die hier immer wieder reinschauen und mir auch noch immer fleißig schreiben, obwohl ich mich in letzter Zeit so rar mache.
Ich hoffe ich habe im neuen Jahr wieder mehr Zeit für den Blog.

Frohe Weihnachten!


Liebste Grüße,
Nicole

Donnerstag, 21. Dezember 2017

Liebe Post & Überraschungen...

In den letzten Tagen hatte der Postbote hier ordentlich zu tun.
Es trudelten Weihnachtskarten ein und auch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk und die ersten Geburtstagsgeschenke waren  dabei.




Gestern habe ich die liebe Anke in ihrem Fachwerkhäuschen besucht und auch dort wurde ich mit einem Weihnachts-/Geburtstagsgeschenk überrascht.



Genaugenommen war es eine ganze Wundertüte mit einem Windlicht, wunderschönen Handstulpen, einem ihrer tollen Stricksterne, Kerzen und ein amerikanisches Marmeladenglas.

Das Glas wurde zu hause auch sofort dekoriert...




Ich habe kurz vor knapp auch noch ein paar Weihnachtsgeschenke gewerkelt.



Dafür habe ich schlichte Kissenhüllen bestickt.
Eine darf aber auch bei mir bleiben.


So, jetzt werde ich mich mal um den Baumschmuck kümmern.
Der Baum steht schon seit gestern, denn wir wollten erstmal testen was Paul damit anstellt. Aber der Baum scheint ihn nicht besonders zu interessieren. Zum Glück kann er noch nicht das Beinchen heben. ;)

Liebste Grüße,
Nicole